Gruppo Alce Nero

twitter facebook youtube pinterest Instagram fattidibio

Rueckmeldungen

Der Stolz und die Liebe zur Erde

Monterenzio – Andrea Morara, 47 Jahre alt, Agrartechniker, hat seit dem ersten Tag nach seinem Schulabschluss auf den Feldern gearbeitet. Er baut Bio-Dinkel, Weizen und Kichererbsen an und führt so eine

Seit 200 Jahren in der Landwirtschaft

Cesena – Arturo Santini ist Bio-Landwirt und Präsident der Firma La Cesenate, die Lebensmittelkonserven herstellt, ist Vizepräsident und Anteilseigner von Alce Nero. Die Familie Santini ist seit 200 Jahren im Landbau tätig, der teils auf

Die Wertschätzung des Bio-Olivenöls

Ruvo di Puglia (Apulien) - Benedetto Fracchiolla ist seit drei Generationen Olivenbauer und Präsident des Ölkonsortiums “Consorzio Italiano Oli” und Landwirt in seinem Betrieb “la Iurilli” in Ruvo di Puglia.

Bio-Bauer sein

Altamura (Apulien) – Filippo Denora baut mit seinen Brüdern Nicola und Filippo Bio-Weizen an. Der Betrieb wurde 1999 auf die biologische Landwirtschaft umgestellt , Filippo arbeitet seit der frühesten Kindheit auf den Feldern, da sich diese Arbeit seit Generationen vererbt. Qualität und Innovation sind die Bestrebungen

Innocenzo Miceli

Piana degli Albanesi (Sizilien) – Innocenzo Miceli ist Leiter der Arbeiter und Traktorfahrer der Kooperative Placido Rizzotto, Mitglied von Libera Terra. Innocenzo, der aus einer Bauernfamilie aus Roccamena stammt, arbeitet für eine der bekanntesten Kooperativen, welche die der Mafia beschlagnahmten Länder bebaut.

Die Liebe zur Erde

Gravina di Puglia (Apulien) Maria Desiante, 37 Jahre alt, baut erlesene Bio-Weizensorten an, unter anderem auch die wertvolle Weizensorte Senatore Cappelli. Diese Sorte ist schwierig anzubauen; mit einer Höhe von ca. 1,5 Metern und der dunklen Ähre, ist dieser Weizen mehr als andere Sorten

Die Bio-Mühle

Die Bio-Mühle: das Bindeglied zwischen dem Feld und dem Tisch. Castelnuovo Monterotaro (Apulien) Zwei Generationen von Landwirten, Großvater und Sohn, sowie der Wille und das Bedürfnis, mehr zu tun. So entsteht die Bio-Mühle Molino de Vita in Castelnuovo Monterotaro des Müllers Nicola de Vita.

Mit der Erde begann alles

Legnago (Verona) Paolo Steccanella bezeichnet sich selbst als wiedergekehrter Bio-Landwirt, nach einer technischen Ausbildung und der Arbeit in der Industrie kehrt er 1980 auf die Felder zurück und beschliesst, sich mit seiner

Innovation und die Gabe des Zuhörens

Innovation und die Gabe des Zuhörens: so entsteht ein gesundes und nahrhaftes Produkt Predazzo (Trient) Riccardo Felicetti ist Geschäftsführer der Nudelfabrik Felicetti und Gesellschafter der Firma Alce Nero.

Die biologische Bienenzucht

Isola del Piano (Marken) Serena Alunni, 35 Jahre, ist in einer Bienenzüchterfamilie in einem Tal aufgewachsen, in dem die biologische Bienenzucht sehr verbreitet war und ist. Nach dem Studium der Umweltwissenschaften und einigen Jahren Erfahrung in der Qualitätsabteilung einer großen Firma hat Seren beschlossen sich ganz der Bienenzucht zu widmen.